a

Facebook

Twitter

Copyright 2018 Urban Thier & Federer Rechtsanwälte.
All Rights Reserved.

Facebook

Twitter

Linkedin

Search
 

Rechtsschutzversicherung, Schutz bei Reisen in USA

Urban Thier Federer Rechtsanwälte > Rechtsschutzversicherung, Schutz bei Reisen in USA
Print Friendly, PDF & Email

Information:

Dieser Blog/Artikel dient lediglich der Information der Öffentlichkeit; er stellt keinesfalls Rechtsrat dar. Die Informationen, die in dem Blog/Artikel dargestellt sind, ersetzen nicht die Notwendigkeit, anwaltlichen Rat von einem Rechtsanwalt/Rechtsanwältin bezüglich Ihres konkreten Falls einzuholen, der/die in der jeweiligen Jurisdiktion zugelassen ist. Sie sollten sich nicht auf Aussagen in diesem Artikel verlassen. Kein Bestandteil dieser Webseite stellt eine Anwalt-Mandant Beziehung her. Wir können nicht garantieren, dass die veröffentlichten Informationen korrekt, vollständig oder auf dem neuesten Stand sind.

Kontakt:

Datenschutzerklärung
Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Webseite einverstanden.

Ich bin kein Roboter.

Rechtsschutzversicherung, Schutz bei Reisen in USA

Die USA sind eines der Hauptreiseziele der Deutschen. Während fast alle Besucher wohlbehalten nach Deutschland zurückkehren, kommt es naturgemäss gelegentlich doch zu Zwischenfällen, die anwaltliche Beratung und manchmal auch Vertretung vor Gericht und gegenüber der Polizei erforderlich machen. Beispiele sind hier die Verwicklung in Verkehrsunfälle, andere Unfälle, etwa im Hotel oder Restaurant, Körperverletzungen, Alkohol am Steuer oder Opfer oder Beschuldigter im Rahmen einer Straftat zu sein. Als deutsch amerikanische Kanzlei sind wir darauf spezialisiert, hier schnell und unbürokratisch zu helfen.

Vielen Mandanten ist unbekannt, dass ihre deutsche Rechtsschutzversicherung möglicherweise für die Kosten der Vertretung und auch für Gerichtskosten aufkommt. Oft deckt die deutsche Rechtsschutzversicherung – auch ohne den Abschluss einer speziellen Zusatzversicherung – Rechtsschutzkosten bei kurzfristigen Auslandsaufenthalten bis zu einer Höchstsumme ab. Natürlich kommt es hier auf die Bestimmungen in dem individuellen Rechtsschutzversicherungsvertrag an.

Einige unserer Mandanten hatten zunächst ihre Rechtsschutzversicherung kontaktiert und um eine Deckungszusage gebeten. Ihnen war zunächst mitgeteilt worden, dass die Versicherung die Rechtsberatung im Ausland nicht abdecke. Nach Prüfung der Verträge ist es uns oft gelungen, die Versicherung davon zu überzeugen, dass doch Versicherungsschutz bestand. In solchen Fällen wurden die Kosten der Vertretung, oder zumindest ein Teil, von der Versicherung bezahlt. Soweit die Versicherung sich trotz bestehenden Anspruchs des Mandanten weigert, kann jier auch gerichtliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Wir raten daher, die erste Aussage einer Rechtsschutzversicherung in einem solchen Fall von uns anwaltlich überprüfen zu lassen.

Wir vertreten regelmässig deutsche Mandanten in Verfahren US-weit, gegebenfalls in Zusammenarbeit mit lokalen Partneranwälten. In vielen Fällen übernimmt die deutsche Rechtsschutzversicherung die Kosten.

Contact